Sextoy-Test: Fernsteuerbarer Höschen-Vibrator LOTIS

Von Valérie Francès-Pecker
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Sextoy-Test: Fernsteuerbarer Höschen-Vibator LOTIS der Goddess Collection
4.2/5 - (6 votes)

Der Höschen-Vibrator LOTIS im Test

Ein fernsteuerbarer Höschen-Vibrator soll es sein? Wie wäre es mit dem Höschen-Vibrator LOTIS? Hieraus ergeben sich viele spannende Möglichkeiten, den Vibrator einzusetzen. Er kann natürlich auch unterwegs genutzt werden, um die Erregung zu steigern. Was erwartet Nutzer beim Einsatz von Höschen-Vibrator LOTIS?

Biegsamer Vibrator für den ganz besonderen Einsatz

Dieser Vibrator ist besonders biegsam, sodass er in seiner Position verharrt. Auf diese Weise kann er sich den individuellen Vorlieben anpassen. LOTIS ist etwas ganz Spezielles. Er lässt sich praktisch überall einsetzen. Die Bedienung von Höschen-Vibrator LOTIS hat es in sich. Er lässt sich nämlich sehr einfach einsetzen. Das erfolgt mit einer drahtlosen Fernbedienung.

Sextoy-Test: Fernsteuerbarer Höschen-Vibator LOTIS der Goddess Collection

Außerdem ist der Vibrator mit zwei kraftvollen Motoren ausgestattet. Der eine ist in der Spitze angebracht, der andere befindet sich in der Basis. Die Motoren können parallel oder getrennt eingeschaltet werden. Es gibt sieben Modi und drei Geschwindigkeiten zum Einstellen. Damit noch nicht genug gibt es weitere Vorteile. Der Vibrator lässt sich einführen. Wahlweise kann er aber auch die Klitoris stimulieren. Oder einfach beides zusammen. Der Vibrator ist glatt und breit geformt, der sich perfekt an die Klitoris schmiegt.

Das sorgt beim Liebesspiel für ein hohes Maß an Vergnügen, denn LOTIS ist absolut vielseitig. Er überrascht immer wieder mit seinen vielen Möglichkeiten.

Welche Vorteile bietet der Höschen-Vibrator LOTIS?

  • der Vibrator ist sehr biegsam und passt sich gut an
  • bedient wird er mit einer praktischen Fernbedienung
  • ausgestattet ist das Toy mit zwei Motoren
  • diese werden mit zwei Tasten eingestellt
  • es gibt drei Geschwindigkeiten und sieben stimulierende Vibrationsmodi
  • dient als Stimulation der Klitoris und kann eingeführt werden
  • der Vibrator verformt sich nicht
  • die Fernbedienung und der Vibrator sind per beiliegendem USB-Kabel wiederaufladbar
  • erhältlich in der Farbe Blau
  • die Länge beträgt 20,2 Zentimeter
  • der Durchmesser liegt bei fünf Zentimetern
  • Gewicht liegt bei leichten 0,17 Kilogramm
  • gefertigt ist der Vibrator aus ABS und Silikon

Wie funktionieren fernbedienbare Vibratoren?

Dieser Vibrator lässt sich ganz einfach mit einer kabellosen Fernbedienung steuern. Die Reichweite ist relativ hoch, sodass sich Nutzer und Bediener durchaus ein wenig entfernen dürfen beim Einsatz. Deshalb eignen sich solch Toys perfekt für Paare, die sich dennoch in der Nähe aufhalten. Das Gute beim Höschen-Vibrator LOTIS ist, dass er ohne Kabel auskommt. So ist es zum Beispiel möglich, dass sich ein Paar in getrennten Räumen aufhält, aber der eine Teil trotzdem stimuliert und kontrolliert wird.

Direkt zum Dildoshop

Hierfür sorgt ein fernsteuerbarer Höschen-Vibrator wie LOTIS. Noch spannender wird es, wenn der Vibrator außer Haus eingesetzt wird. Da kein Kabel stört, ist er für andere nicht sichtbar. Der Einsatz kann praktisch überall erfolgen. Ob sich das Paar im Restaurant, im Shopping-Center oder woanders befindet. Die Spannung lässt sich überall steigern. Es muss lediglich eine gewisse Nähe vorhanden sein.

Wie erfolgt die Stimulation per Fernbedienung?

Sextoy-Test: Fernsteuerbarer Höschen-Vibator LOTISDer Höschen-Vibrator LOTIS ist sehr einfach in der Bedienung. Da er klein und unsichtbar ist, lässt er sich auf viele Arten einsetzen. Er lässt sich einführen, wenn es gefällt, er lässt sich aber auch auflegen. Ein fernsteuerbarer Höschen-Vibrator kann aber nicht nur von Frauen, sondern auch von Männern genutzt werden. Er sorgt für sehr intensive Orgasmen und Gefühle. Wer die Fernbedienung in der Hand hat, kann sich immer wieder abwechseln.

Die Stimulation übernimmt jeweils nur ein Teil des Paares. Das sorgt für ganz neue Eindrücke und Gefühle. Der Höschen-Vibrator LOTIS ist eine Kombination zum Stimulieren der Klitoris und der Vagina. Er vereint also beide Funktionen, was viele Nutzer als besonders praktisch empfinden.

Doch auch der Mann kann den tollen Vibrator nutzen, um sich von seiner Partnerin oder von seinem Partner stimulieren zu lassen. Mit ein wenig Übung haben beide schon bald noch viel mehr Spaß mit dem hochwertigen Höschen-Vibrator LOTIS. Mit den richtigen Toys kann Sex sehr abwechslungsreich sein.

Wie lässt sich der Höschen-Vibrator LOTIS bedienen und einsetzen?

Ein fernsteuerbarer Höschen-Vibrator wie LOTIS lässt sich einfach und komfortabel einsetzen. Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und ist unsichtbar. Deshalb eignet sich der Höschen-Vibrator LOTIS auch für unterwegs. Im Prinzip lässt sich das Toy intuitiv bedienen. Trotzdem bitte die Anleitung durchlesen, um einen ersten Eindruck zu erhalten.

Wer mag, kann den Höschen-Vibrator LOTIS auch anal ausprobieren. Hierbei ist aber etwas mehr Geduld gefragt, denn für manche ist das noch Neuland. Auch sollte hier behutsamer eingeführt werden. Empfehlenswert ist dabei der Einsatz von Gleitmitteln.

Warum ein Toy mit einer Fernbedienung zur Stimulation nutzen?

Ein Vibrator mit Fernbedienung ermöglicht einen noch viel spannenderen Genuss. Durch die Fernbedienung kann der andere das Toy steuern und hat so die Gefühle seines Partners unter Kontrolle. Daher lohnt sich der Einsatz von LOTIS in jedem Fall.

Direkt zum Dildoshop

Das funktioniert auf ganz einfache Weise. Einer setzt das Toy bei sich ein, der andere nimmt die Fernbedienung an sich und steuert den Vibrator. Wer also einmal ausprobieren möchte, wie es ist, die Kontrolle dem Partner zu überlassen, für den ist der Höschen-Vibrator LOTIS ideal geeignet. Ist kein Partner vorhanden, können Singles die Fernbedienung selber übernehmen.

Der Höschen-Vibrator ist aus hautfreundlichen Materialien gefertigt. Daher kann es im Grunde nicht zu Allergien kommen. Silikon und ABS werden allgemein bei Sextoys gut vertragen. Wem aber eine Allergie auf diese Materialien bekannt ist, sollte Vibratoren aus anderen Materialien wählen.

Die Einsatzbereiche von fernbedienbaren Vibratoren wie LOTIS

Vibratoren, die sich mit einer kabellosen Fernbedienung steuern lassen, bieten vielseitige Möglichkeiten zur Nutzung. Grundsätzlich ist der Vibrator für alle Paare geeignet, die für Neues offen sind. LOTIS kann beim Vorspiel eingesetzt werden, aber auch während Paare Sex miteinander haben. Er verstärkt so die Lustgefühle zusätzlich. Zudem kann ein Teil des Paares die Kontrolle abgeben und diese komplett dem anderen Teil überlassen. Das klingt nach spannenden Momenten, die auch unterwegs erlebt werden können.

Sexspielzeug im Test: Der Pulsator STRONIC DREI

Generell ist ein Toy, dass sich fernsteuern lässt, noch aufregender als ein herkömmliches Spielzeug. Es ergeben sich viele neue Möglichkeiten und erregende Situationen. Die Fernbedienung lässt neue Spielarten zu, die mit normalen Toys gar nicht möglich wären. Einer der Partner kann sich fallen lassen, während der andere ihn kontrolliert. Hier tun sich ganz neue Sphären auf. Die Spannung steigt, wenn der eine Partner nicht weiß, wann er das nächste Mal stimuliert wird. Vor allem unterwegs.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here