Start Lexikon Sex & Fetisch Das Porno-Lexikon: Was ist Xenophilie?

Das Porno-Lexikon: Was ist Xenophilie?

0
Was ist Xenophilie? Das Pornolexikon
Umfrage - Fragen beantworten und gewinnen
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten

Der Begriff Xenophilie stammt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet „die Liebe zum Fremden“. Gemeint ist dabei die Neigung zu allem, was fremd ist, etwa eine andere Kultur oder Hautfarbe, aber auch das Interesse an einer fremden Person aus dem Umfeld.

Was ist Xenophilie? Das PornolexikonXenophilie als sexuelle Neigung

Es gibt zwei Arten, die bei der Xenophilie unterschieden werden:

Bei der ersten Art von sexueller Neigung handelt es sich um Menschen, die eine gewisse „Lust auf Fremde“ verspüren. Sex mit Fremden Männern und Frauen steht dabei im Mittelpunkt. Es kann sich um eine Neigung handelt, wo Sex mit Unbekannte der ausschlaggebenden Reiz ist. Das bedeutet, dass die Person einem fremd ist und es sich etwa um eine rasche Begegnung handelt.Die sexuelle Erregung steigt, wenn der Gedanke aufkommt, dass der Sex mit einer unbekannten Person stattfindet.

Anders als bei der zweiten Art. Hierbei verspüren Menschen eine Anziehung zu anderen Personen, die aus einer fremden Kultur stammen, eine andere Sprache sprechen, anders aussehen. Sie haben etwa eine andere Hautfarbe und unterscheiden sich optisch vom eigenen Look.

Der sexuelle Reiz bei der Xenophilie ergibt sich oft auch aus einer spontane Situation heraus: Personen auf der Straße, in einer Bar, in einem Restaurant oder an einem anderen öffentlichen Ort. Menschen, die zur Xenophilie neigen, fühlen sich in dieser Situation besonders erregbar.

Menophilie - Tampons lutschen als Fetisch

Was ist Xenophilie? Das PornolexikonDie Lust auf Fremde

Die Fantasie, dass sie fremde Haut berühren und mit einem Menschen sprechen, den sie nicht kennen, steht im Mittelpunkt. Es gibt auch den gegenteiligen Begriff: xenophobe Menschen. Bei dieser Art Neigung handelt es sich um eine Tendenz, wo Personen alles ablehnen, was ihnen fremd ist.

Wichtig bei der Xenophilie ist, dass es bei spontanem Sex auch zu sexuell übertragbaren Krankheiten kommen kann. Aus diesem Grund ist Verhütung unerheblich, vor allem, wenn sich eine kurzfristige Situation ergibt. Außerdem sollten die Beteiligten beachten, dass es in unterschiedlichen Kulturen auch fremde Sexualpraktiken gibt. Eine Absprache kann helfen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here