Start Angebote & Aktionen Nur 50 Nächte – Helga Unterwasser veröffentlicht Buch

Nur 50 Nächte – Helga Unterwasser veröffentlicht Buch

0
Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten
Das Buch von Helga Unterwasser: Nur 50 Nächte

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Nur 50 Nächte – Liebe als ein Projekt auf Zeit

Helga Unterwasser veröffentlicht ihr erstes Buch

„Nur 50 Nächte“ – Die Liebe als Beziehungsprojekt sehen

Helga Unterwasser und Nyna Mateo haben mit ihrer Buchpremiere ein für viele Frauen interessantes Thema aufgegriffen und betrachten die Liebe zu einem Mann wie ein wissenschaftliches Projekt anhand von zwei völlig unterschiedlichen Spaniern namens Pedro und Juan. Das 176 Seiten starke Buch ist ein leichter, amüsanter Lesespaß, der sich beim Aufenthalt am Strand genauso munter liest wie vor dem Kamin.

Liebe als Projekt beschreiben

Das Buch von Helga Unterwasser: Nur 50 Nächte„Du hast mir sechs Monate versprochen und noch läuft das Projekt. Wir haben einen Vertrag. Noch kannst du mich nicht verlassen. Such dir ein Datum im Oktober aus und dann werden wir uns trennen. Endgültig – so wie du es wolltest. Aber vorher musst du einhalten, was wir abgemacht haben.“ Helga Unterwasser und Nyna Mateo haben mit ihrer Buchpremiere Nur 50 Nächte gleich ein ungewöhnliches Buch vorgestellt, das den Leser auf seine Art zu faszinieren weiß. Es hat 176 Seiten und trägt als Untertitel ‚Liebe als Projekt auf Zeit‘. Der Erstling Nur 50 Nächte verspricht aufregende Stunden mit dem Thema, das letztendlich alle Frauen in jedem Alter gleichermaßen interessiert: Die Beziehung zu einem Mann.

Doch in diesem Fall dokumentieren und analysieren die Autorinnen ihre Beziehungen zu zwei Männern, die unterschiedlich wie Tag und Nacht sind. Den Rahmen bildet die wunderschöne Urlaubsinsel Mallorca während der Mandelblüte und in den schönen Sommermonaten. Alles beginnt mit der Idee der Autorinnen, die so kompliziert anmutende Liebe zwischen zwei Menschen unterschiedlichen Geschlechts als eine Art wissenschaftliches Projekt zu sehen und entsprechend zu dokumentieren. Zwei passende Kandidaten sind schnell gefunden: der bodenständige Pedro mit seinen haselnussbraunen Augen, dem dunklen Haar und seinem Machogehabe sowie der lebenslustige Juan mit den grünen Augen und seiner unkomplizierten Art.

Kapitel für Kapitel fesseln den Leser

Zwar sind beide Männer in Nur 50 Nächte zunächst davon schockiert, dass sie Bestandteil eines heimlichen Beziehungsprojektes sind. Doch letztendlich lassen sie sich darauf ein, sich die Frau ihres Herzens zu teilen, obgleich beide Männer sich gegenseitig nicht ausstehen können. Das in der Ich-Form geschriebene Nur 50 Nächte erweist sich als gut durchdachtes Erstlingswerk, da die Autorinnen durch diese Sichtweise dem Leser einen besonderen Blickwinkel auf das Geschehen eröffnen. Auch die Aufteilung der Kapitel, die jeweils einen Monat umfassen, ist dem Lesefluss förderlich. Sie beschreiben einfühlsam ihre innige Beziehung zu Juan, den sie so gut riechen kann, während sie Pedro überhaupt nicht riechen kann. Ihre Beziehung zu Pedro ist extremer, da beide unterschiedlich wie Kaffee und Milch sind.

Egal in welcher Beziehung, ob bei der Vorliebe für Sex oder im Alltagsleben, die Beziehung zu Pedro ist ein ständiger Kollisionskurs, was für die Autorin Helga den einzigartigen Reiz in dieser Beziehung ausmacht. Allerdings bemerkt sie auch, dass Pedro ihr im Grunde keinen Respekt entgegen bringt und auch nur wenig echtes Interesse an ihr zeigt, weshalb sie frühzeitig das Projekt mit ihm beendet.

Dagegen bereitet ihr die Beziehung in Nur 50 Nächte zu Juan echte Freude, der sie bereits im Mai danach fragt, warum sie im Oktober ihre gut funktionierende Beziehung beenden müssen, obgleich sich beide doch lieben. Er bekommt als Antwort: „Weil genau das mein Projekt ist. Wir haben exakt ein halbes Jahr miteinander. 50 Nächte.“

Und genau darin liegt der Reiz dieser Geschichte: steht die Autorin ihr Projekt wirklich durch und hat sie die Kraft, die Beziehung genau nach 50 Nächten rigoros zu beenden?

Video Days: Jeden Tag 3 Sexclips gratis!

„Nur 50 Nächte“ beschreibt detailliert eine aufregende Sommerliebe

Mit viel Feingefühl und gutem Timing stellen beide Autorinnen die Sommerliebe von Helga zu Juan vor, die sich wie ein romantisches Märchen auf Mallorca liest und vor allem Sympathien für die beiden Protagonisten Helga und Juan schafft, wobei auch der Mops Jack eine für den Spaß im Buch verantwortliche Rolle spielt. Der eigentliche Reiz der Geschichte Nur 50 Nächte liegt für den Leser in dem Projekt der Autorin. Denn es geht ja darum, eine wundervolle Liebe nach 50 Nächten zu beenden und dies hängt wie ein Damokles-Schwert über dieser unbeschwerten Beziehung zweier Menschen, die so viel gemeinsam haben und so gut zueinander passen.

Das Buch von Helga Unterwasser: Nur 50 Nächte

Das unvermeidbare Ende betonen die beiden Autorinnen in Nur 50 Nächte immer wieder und der Leser kann das Buch nicht aus der Hand legen, bevor er nicht sicher ist, ob Helga letztendlich ihrem Liebesprojekt treu bleibt und dafür den Mann fürs Leben opfert. Aber in Nur 50 Nächte haben die Leser ihre Protagonistin als eine Frau kennengelernt, die zu ihren Entscheidungen steht und genau das treibt die Spannung in Nur 50 Nächte an. Doch das Ende muss der Leser selbst herausfinden.

Helga Unterwasser und Nyna Mateo debütieren mit „Nur 50 Nächte“

Die Autorin Helga Unterwasser, die 1984 in Berlin geboren wurde, ist eine bereits im Licht der Öffentlichkeit stehende Person und gilt als das hübsche Gesicht der BDSM-Szene in Deutschland. Sie ist mithin als Filmregisseurin überaus erfolgreich gewesen und hat ihren ersten Roman mit derselben Professionalität verfasst, den sie in ihrer anderen Arbeit gezeigt hat. Sie beschreibt in Nur 50 Nächte ihr bevorzugtes Thema: die Beziehungsanarchie und die Polyamorie.

Die Schriftstellerin Nyna Mateo ist 1995 geboren und ist eigentlich professionelle Tänzerin. Wie sehr ihr das Schreiben am Herzen liegt, zeigt sich in ihrem Erstling mit Helga Unterwassers Nur 50 Nächte. Gleichzeitig merkt der Leser schnell, dass dieses Buch auch einen realen, selbst erfahrenen Hintergrund haben muss. Denn nur eigene Erfahrungen lassen sich derart explizit darstellen, wie die beiden Autorinnen das in diesem stellenweise humorvoll geschriebenen Werk getan haben. Gerade jene Szenen, in denen der Mops Jack mit seiner putzigen Art in den Vordergrund tritt, zeigen deutlich, mit welcher Leidenschaft die beiden Autoren hier ans Werk gegangen sind. Eine gute Buchpremiere zeichnet sich dadurch aus, dass die Autoren bei den Lesern ein Wechselbad der Gefühle und Neugier auslösen können. Und das kann das Buch allemal.


Eine Vorschau (mit Leseprobe) auf das Buch mit der ISBN 978-3-7431-2792-0 gibt es im Internet unter 50 Nächte – Liebe auf Zeit • Hier kann man als Taschenbuch für 7,95 Euro oder als E-Book für 3,99 Euro (in den ersten vier Wochen als Sonderangebot sogar für nur 1,99 Euro) das Buch von Nyna Mateo und Helga Unterwasser “Nur 50 Nächte” kaufen. Alternativ gibt es das Buch auch bei buecher.de, Weltbild, Thalia, im BoD Buchshop, Hugendubel, FairBuch et cetera und natürlich auch im stationären Buchhandel um die Ecke.


Für Journalisten: Die Pressemitteilung sowie Bildmaterial können auf www.liebeaufzeit.com/presse oder einfach direkt hier heruntergeladen werden. Ebenso sind kostenlose Rezensionsexemplare erhältlich.


Nur 50 Nächte - Liebe als ein Projekt auf Zeit • Das Buch von Helga Unterwasser und Nyna Mateo Nur 50 Nächte - Liebe als ein Projekt auf Zeit • Das Buch von Helga Unterwasser und Nyna Mateo

VX Videostation

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here