Die kurvenreiche Amateurin Lina Mila im Interview

Von Julia Moreno
Voraussichtliche Lesedauer: 18 Minuten
Interview Lina Mila

Lina Mila – Rundungen an den richtigen Stellen

BBB – das steht bei Lina Mila für blonde Haare, braune Augen und eine bisexuelle Einstellung. Kombiniert mit einem Körper mit weiblichen Rundungen an den richtigen Stellen ergibt das ein sexy Paket. Dabei ist die 24jährige Studentin immer aufgeschlossen für neue Erfahrungen. Diese lebt sie alleine oder mit Drehpartnern vor der Webcam und Videokamera aus.

Ihre famose Karriere

Die kurvenreiche Amateurin Lina Mila im InterviewLina Mila hat erst eine recht junge Karriere hinter sich, in ihrem ersten Video stellte sie sich und ihre hübschen Naturbrüste von 80 D erst letzten Sommer den kritischen Augen des Publikums. Das liegt aber nicht daran, dass sie zu schüchtern ist. Schon kurz nach ihrer Volljährigkeit hat Lina Mila Swingerclubs besucht, einfach, weil sie es genossen hat, anderen beim Sex zuzuschauen. Bei gegenseitiger Sympathie hat sie sich dabei auch selbst ausgetobt und so aufregende Erfahrungen gemacht. Dann hat sie angefangen, sich selbst zu filmen, zuerst nur für den persönlichen Gebrauch.

Sich selbst beim Sex zuzuschauen, hat ihr unheimlich gut gefallen. Sie hat auch einen Körper, den man gerne anschaut. Zum Glück für ihre wachsende Fangemeinde hat sie dann beschlossen, mit ihren Videos online zu gehen. Aufgrund ihrer Experimentierfreude startete sie parallel mit Live-Chats, so dass sie mit ihren Fans in engen Kontakt kommt. Sie ist auf mehreren einschlägigen Seiten aktiv, hat aber auch ihre eigene Internetpräsenz. Über diese chattet sie nicht nur live vor der Webcam, sondern sucht auch User für den Dreh von heißen Videos.

Vielfältige Videos

Schon kurz nach dem Debüt-Video zeigte sich Camgirl LinaMila bei heißer Selbstbefriedigung. Dabei ist ihr deutlich anzumerken, dass sie es genießt, wenn ihre Finger über ihren Körper wandern und die intimsten Regionen erkunden. Es ist einfach schön zu sehen, wie ihre Hand über die glattrasierte Öffnung zwischen den weichen Schenkeln streicht. Wenn ihr die eigenen Finger nicht genügen, und weil Gemüse besonders gesund sein soll, greift das heiße Girl auch gerne mal zur Gurke.

Direkt zu Linas Profil

Doch dass sie keineswegs sexuelle Vegetarierin ist, sondern auch gerne mal ein Stück Fleisch mit dem Mund bearbeitet oder zwischen den Schenkeln spürt, beweisen andere Videos von Lina Mila. Egal, ob sie den Handwerkernotdienst ruft, weil sie selber notgeil ist, oder den Treckerfahrer mit offenem Hosenstall erwischt und ihm ihre Hilfe anbietet, Lina Mila zeigt immer vollen Körpereinsatz. Immer wieder aber kommt es auch vor, dass Lina alleine ist und dennoch nicht auf Sex verzichten möchte. Dann probiert sie Spielzeuge in unterschiedlichen Formen und Farben, aber vor allem auch Größen aus. Ihr eigener Genuss überträgt sich dabei unweigerlich auf den Zuschauer.

Wir freuen uns, dass wir das sexy Camgirl bei uns im Interview hatten und sie uns einige persönliche Fragen sehr intim beantwortet hat:

Eronite – Das Erotikmagazin   Ständig drängen neue, junge attraktive und von der vermeintlich schnellen Möglichkeit berühmt zu werden geblendete, begeisterte neue Darstellerinnen in die Pornoindustrie. Die Vorstellung mit Spaß Geld zu verdienen, ausgelassene Lebensfreude mit möglichem Reichtum in Verbindung zu bringen, erscheint allzu verlockend. An einen Misserfolg verschwendet kaum ein aufkommender Stern einen Gedanken. Was waren deine Beweggründe diesen Schritt zu wagen und was versprichst du dir davon?
Die kurvenreiche Amateurin Lina Mila im InterviewCamgirl Lina Mila   Bei mir hat sich das erst nach und nach entwickelt. Es war vor allem meine Neugier, die mich dazu gebracht hat, das erste Mal in einem Porno mitzuspielen. Anfangs war ich sehr aufgeregt, aber es hat mir vom ersten Moment an sehr viel Spaß gemacht. Mein erster Film war direkt ein professioneller Dreh am Set. Erst zu einem späteren Zeitpunkt habe ich auch angefangen eigene Amateurfilme zu produzieren. Es hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich diesen Part in meinem Leben einfach erweitern und ausleben wollte. Auch live in der Webcam seine Lust auszuleben hat nochmal einen komplett anderen Reiz. Ich habe in der Erotikbranche für mich einen Job gefunden, der mir wirklich Freude bereitet und mich erfüllt. Kein Tag ist wie der andere und es gibt immer wieder neue aufregende Projekte und Herausforderungen. Man ist selbstständig und kann sich seine Zeit und Aufgaben selbst einteilen. Mir war es wichtig, keinen tristen „9-to-5-Job“ zu machen, bei dem man ständig nur aufs Wochenende wartet. Ich möchte jeden Tag Spaß an dem haben, das ich tue und das habe ich eben genau mit diesem Weg erreicht.

Eronite   Es gilt schon eine gewisse Hemmschwelle zu überschreiten, wenn man sich so offenherzig fremden Menschen präsentiert. Auch wenn man es nur vor der Kamera treibt, weiß man doch ganz genau, dass die gezeigten Darbietungen einem sehr großen Publikum zugänglich sind. Sehr oft kommen die Akteure aus eher prüden Familien und es müssen einige Hürden übersprungen werden, um sich völlig nackt zu präsentieren. Die gezeigten Szenen passen nicht in das Bild, welches man allgemein vom Sexleben hat. Musstest du eine moralische Grenze überschreiten oder wurdest du eher sehr freizügig erzogen und es ist dir leicht gefallen dich so darzustellen?
Lina Mila   Moralische Grenzen musste ich für mich selbst nicht überschreiten. Man will ja niemandem etwas Böses oder macht etwas Verbotenes, wenn man in der Erotikbranche arbeitet. Ich war eigentlich schon immer ein sehr offener und aufgeschlossener Mensch, zudem stand ich früh auf eigenen Beinen. Ich habe relativ frühzeitig angefangen in Swingerclubs zu gehen und habe dort meinen sexuellen Horizont erweitert.

Ich finde, es gibt nicht „das allgemeine Bild“ vom Sexleben. Sexualität ist genauso facettenreich wie die vielen Pornofilme, die es gibt. Von mir selbst kann ich behaupten, dass ich mich auch in den Filmen einfach so gebe, wie ich bin und das mache, worauf ich Lust habe. Natürlich war es anfangs ein neues und ungewohntes Gefühl sich vor so vielen Menschen so offenherzig zu zeigen, aber es hat gleichzeitig auch etwas Befreiendes. Ich entscheide ja immer noch selbst, was ich zeige und was nicht.

»Respektloses Verhalten von Usern stößt mich ab«

Eronite   Der Schritt von harmlosen, relativ unverfänglichen Fotos zu harten Pornos ist schnell gemacht. Sehr schnell rutscht man immer tiefer in den Pornostrudel. Über Social Media, Webcam zeigt man immer mehr von seinem Körper und gibt sehr viel von seinen vermeintlichen Vorlieben preis. Wenn man sich in der Branche umschaut, die Webcams genießt, sieht man überwiegend glückliche Darsteller. Welche Momente, welche Darbietungen in deinem Beruf machen dir wirklich Spaß und gibt es Dinge, welche dich eher abstoßen?
Lina Mila   In meinen Filmen zeige ich nur das, worauf ich privat auch wirklich stehe. Ich habe vor der Kamera noch nie etwas gemacht, was mir absolut keinen Spaß macht. Und meine Vorlieben sind da wirklich sehr breit gefächert. Von soft bis hart und von lieb bis versaut mag ich echt vieles. Ist auch immer situationsabhängig, worauf man gerade Lust hat. Das gleiche gilt auch für die Webcam. Was mich abstößt, ist respektloses und oberflächliches Verhalten von Usern in der Webcam, aber das kommt zum Glück eher selten vor.

Das kurvenreiche Camgirl LinaMila im InterviewEronite   Bei einer Vorführung mit der Webcam kannst du steuern, was den Betrachter noch geiler machen kann. Der Zuschauer hat entscheidenden Einfluss auf den Ablauf der Show. Trotzdem liegt es an dir, durch laszive Bewegungen, bestimmte Techniken, den Einsatz besonders erregender Körperteile, den Einsatz von Dildos usw. die Richtung zu bestimmen. Liegt es in deinem Naturell, dich so aufreizend darzubieten oder hast du das gelernt? Gibt es eine Art Schule oder Ausbildung für Pornostars?
Lina Mila   Ich wüsste nicht, dass es eine Schule oder Ausbildung für Pornostars gibt. Das wäre sicherlich witzig und interessant. Ich finde, vor der Webcam muss man einfach auf sein eigenes Körpergefühl hören und spüren, womit man sich wohl fühlt. Eine generelle Anleitung gibt es dafür eigentlich nicht. Dafür sind die Vorlieben der einzelnen Personen auch viel zu unterschiedlich. Man kann sich auch immer wieder selbst reflektieren und schauen, was bei den Usern gut ankommt.

Eronite   Dein Körper, deine Vorlieben und deine Ausstrahlung werden auf deiner Homepage ausführlich dargestellt. Du erweckst Begierden und Blickwinkel, welchen die Zuschauer in ihren persönlichen Bann ziehen und die sie mit dir assoziieren. Damit unterstreichst du deine eigene Persönlichkeit. Steckt da ein vom Markt geforderter Trend dahinter, eine einmal eingeschlagene Richtung oder kannst du dir vorstellen, dein bestehendes Image zu ändern?
Lina Mila   Ich gebe mich einfach so wie ich bin. Ich laufe keinem Trend hinterher und würde mich auch in der Öffentlichkeit nicht verstellen, dafür bin ich auch gar nicht der Typ und das fände ich nicht authentisch. Mein eigenes Image reflektiert im Prinzip einfach meine eigene Persönlichkeit und meine Vorlieben. Und man entwickelt sich ja auch immer weiter und wächst mit seinen Aufgaben. Ich denke, das würde sich dann auch in meinem Image widerspiegeln. Ob man also eine eingeschlagene Richtung weiterverfolgt oder ob sich doch mal Dinge ändern, ist für mich eigentlich gar nicht so vorhersehbar. Sowas ergibt sich dann einfach. Das Leben steckt voller Überraschungen und ist nicht immer planbar und das ist ja auch das Spannende daran.

Direkt zu Linas Profil

Eronite   Schon zu Beginn eines Drehtages, bei der Vorbereitung zu einem Auftritt vor einer Live Cam, sogar schon bei der Planung eines Arbeitstags überfluten sexuelle Reize die Akteure. Aufregende Kulissen, halbnackte andere Darsteller und erregende Kleider können zusätzlich stimulieren. Hat das einen Einfluss auf deine folgende Darbietung, beflügelt es dich zu besonderen Leistungen?
Lina Mila   Ehrlich gesagt mag ich diese Offenheit und Freizügigkeit bei Drehs. Ich fühle mich auch nicht von den sexuellen Reizen überflutet. Natürlich ist das erotisch, es kommt prickelnde Stimmung auf und man kommt noch besser und schneller in Fahrt. Aber bereits die Vorfreude auf das bevorstehende Projekt bereitet einem Lust. Das wirkt sich auch positiv auf die Darbietung aus. Ich gebe vor der Webcam oder bei Dreharbeiten immer mein Bestes, mich komplett fallen zu lassen und dabei meine Lust richtig auszuleben. Vor der Webcam ist für mich vor allem die passende Chemie zum User entscheidend, damit es ein besonderes Erlebnis wird. Bei Videos ist mir wichtig, dass jeder Clip immer auf seine Art und Weise einzigartig und besonders ist. Das kann eine spezielle Harmonie mit dem/der Drehpartner/in sein oder auch ein individuelles Thema.

»Die Darstellerinnen sollten sich gegenseitig unterstützen«

Eronite   Das Umfeld, die neidischen oder wohlwollen Blicke der Kollegen bestimmen maßgeblich die Freude an der Arbeit. Der Wechsel von einem Hochgefühl, der Bereitschaft mit Spaß und Hingabe sein Bestes zu geben, wirkt da sehr beeinflussend. Der Erfolg oder Misserfolg hängt entscheidend davon ab, in welche Richtung sich ein Tag entwickelt und welche Performance vor der Kamera geboten wird. Bestimmt das deine Tagesform, hat es Auswirkungen auf deine Stimmung und wie nah lässt du es an dich ran?
Lina Mila   Ich habe bisher eigentlich noch nicht wirklich extrem negative Erfahrungen in der Branche gemacht. Ich bin sowieso mehr ein Fan davon, sich gegenseitig zu supporten und zu unterstützen als gegeneinander zu arbeiten. Die Darsteller/innen in der Branche sind sehr unterschiedlich und jede/r hat so die eigenen Vorzüge. Beim Hinblick auf den eigenen Erfolg muss man sich einfach selbst treu bleiben, schauen was am besten zu einem passt und seine eigenen Qualitäten bestmöglich zum Ausdruck bringen und präsentieren. Natürlich hilft es, sich auch gegenseitig auszutauschen und Tipps zu geben, aber dennoch muss jede/r ihren/seinen eigenen Weg finden. Sich selbst immer wieder zu reflektieren, hilft auf jeden Fall, sich nach nicht so erfolgreichen Tagen oder Projekten zu verbessern. Daher versuche ich jeden Tag unabhängig von guten oder schlechten Ereignissen immer nach vorne zu schauen und mein Bestes zu geben. Wenn man immer zu viel über alles nachdenkt und in einem Gedankenstrudel versinkt, blockiert man sich letztendlich nur selbst.

Die kurvenreiche Amateurin Lina Mila im InterviewEronite   Auch die besten Künstler haben sehr unter dem täglichen Druck zu leiden. Die Produzenten fordern jederzeit Höchstleitungen. Das Ego verlangt einen erfüllenden Auftritt und die Konkurrenz tut ein Übriges. Der Tag kann schlecht beginnen, Kleinigkeiten oder größere Probleme ändern die Stimmung sehr schnell. Persönliches Umfeld und das Wohlbefinden bestimmen die Gemütslage. Der Erfolgsdruck ist allgegenwärtig. Um diese Schwankungen auszugleichen, ist aktives Gegensteuern ein Muss. Sei es durch sportliche, mentale oder andere Aktivität, Körper und Seele müssen in Einklang stehen, es sollte stets eine ausgeglichene Ebene erreicht werden. Was ist dein Mantra, wie behandelst du das oder was ist dein persönlicher Garant zum ständigen Erfolg?
Lina Mila   Was mir auf jeden Fall hilft, ist darauf zu achten, dass ich immer genügend Schlaf bekomme und ausgeruht bin. Wenn ich zu wenig schlafe, bin ich unkonzentriert und arbeite weniger produktiv. Und dann gilt es einfach auf seinen Körper zu hören. Als Ausgleich hilft mir auf jeden Fall Sport, Radfahren oder mal ein Spaziergang. Und zwischendurch nehme ich mir immer mal wieder komplett freie Tage für schöne Unternehmungen, um einfach mal den Kopf freizubekommen. Im Alltag ist Musik vor allem ein wichtiges Ventil für mich. Einfach mal ein paar Lieblingssongs nebenbei abspielen, zum Beispiel beim schick machen für einen Dreh oder die Webcam, hilft mir persönlich weiter, nochmal einen klaren Kopf vorher zu bekommen und dann voller Energie richtig Gas zu geben.

»Manche Paare haben in der Erotikbranche zusammengefunden«

Eronite   Der Arbeitsplatz führt in anderen Branchen oft zu persönlichen Beziehungen. Man trifft sich auch in der Freizeit. Die gemeinsame Grillparty, sportliche Ausflüge und Partys im engen Kreis gehören dazu. Mit dem einen oder anderen kommt es zu einer persönlichen Beziehung, welche sich mit der Zeit vertiefen kann. Es ist kein Geheimnis, dass es zu intimen, langfristigen Partnerschaften kommen kann. Durch die ständige Nähe während der Arbeit lässt sich das nicht vermeiden und ist in vielen Fällen sogar gewollt und bewusst herbeigeführt. Die innere Einstellung, der Charakter und auch die körperlichen Merkmale der Kollegen sind offensichtlich. Ist diese menschliche Verhaltensweise auch in deinem Job zu beobachten, ist es dir schon so ergangen und wie denkst du darüber?
Lina Mila   Meine Erfahrung ist es, dass auf jeden Fall auch Freundschaften entstehen können, wenn man sich gut versteht, sowas ist natürlich immer schön. Aber eine gewisse Sympathie, vor allem mit Personen, mit denen man dreht, ist sowieso wichtig für produktive Ergebnisse; weil man ja doch noch etwas „näher zusammenarbeitet“ als vielleicht in anderen Branchen. Ich persönlich strebe jetzt gezielt keine Partnerschaft oder Beziehung mit jemandem an. Aber natürlich habe ich auch schon Paare getroffen, die sich entweder innerhalb der Branche kennengelernt oder gemeinsam angefangen haben, das Hobby zum Beruf zu machen.

Direkt zu Linas Profil

Eronite   In einer Partnerschaft legen Menschen die Idealvorstellung auf die unterschiedlichsten Merkmale. Einige setzten das Äußere an vorderste Stelle. Dem Anderen sind körperliche Vorzüge, wie eine geile Figur, ein besonders ansprechendes Körperteil oder die Größe an sich ein wichtiges Kriterium. Jeder Mensch hat seine eigene Traumwelt und stellt sich vor, wie der Sex und das Zusammenleben mit dem Gegenüber sein könnten. Die sexuelle Ausrichtung eines jeden, besonders beliebte Orientierungen in sexueller Hinsicht, sind da entscheidende Gesichtspunkte. Wie sollte dein Wunschpartner aussehen, welche sexuelle Eigenschaft oder Neigung bevorzugst du?
Lina Mila   Also so konkret habe ich keine „Traumvorstellung“ oder ein Bild von „Mr. Perfect“. Perfekt ist sowieso niemand auf dieser Welt, jeder Mensch hat immer seine guten und schlechten Eigenschaften. Ich achte sowieso eher auf den Charakter einer Person. Sympathie, Harmonie, Ehrlichkeit oder Humor sind mir beispielsweise sehr wichtig. Natürlich ist auch entscheidend, dass mir die Person vom Aussehen gefällt, aber was die Optik angeht, bin ich eben nicht festgelegt. Sexuell sollte man sich gegenseitig natürlich anziehend finden, das ist klar. Und eine gewisse sexuelle Offenheit und Erfahrung sollte die Person auf jeden Fall auch mitbringen. Aber ich finde generell, solche Dinge kann man vorher immer schwer benennen oder konkretisieren; sowas ergibt sich dann einfach. Entweder es passt oder eben nicht.

Das kurvenreiche Camgirl LinaMila im InterviewEronite   Ein sehr wesentlicher Aspekt bei deiner Arbeit ist sicher die Gesundheit. Zahlreiche Krankheiten und die Ansteckungsgefahr durch Körperkontakt schrecken viele ab. Einerseits dürfte diese Angst zwar deine Fans beflügeln, deine Angebote zu nutzen und in ihrer Fantasie die wildesten Dinge mit dir anzustellen, auf der anderen Seite ist es dein Leben und dein Wohlergehen, welches es zu schützen gilt. Ständig wechselnde Partner erfordern Schutzmaßnahmen. Inwieweit triffst du Vorkehrungen?
Lina Mila   Gesundheit steht für mich an erster Stelle. Deshalb benutze ich mit mir fremden Drehpartnern immer Kondome. Bei Drehs ohne Kondom ist immer ein Volltest (HIV, Syphilis, Gonorrhoe, Hepatitis C und Chlamydien) auf Geschlechtskrankheiten definitiv Pflicht, so wie man es auch am professionellen Set macht. Der Test sollte dann von allen Personen, die miteinander drehen, nicht älter als zwei Wochen sein. Unabhängig davon ob ich drehe oder nicht, lasse ich mich sowieso immer regelmäßig testen.

Eronite   Auch in jungen Jahren sollte man an die Zukunft denken. Die Zeit danach kommt für jeden leider unwiderruflich. Niemand weiß, wie sich das Leben entwickelt und es gilt zu überlegen, was im Augenblick schon unternommen werden kann, um eine gewisse Sicherheit zu gewährleisten. Sparvermögen anlegen, Grundbesitz erwerben, in Aktien zu investieren sowie berufliche Weiterbildung und Qualifikationen sind ein paar Möglichkeiten. Sicher hast du dir auch darüber schon Pläne zurechtgelegt. Wie sehen die aus und was favorisierst du dabei?
Lina Mila   In erster Linie habe ich mir erstmal für die nächsten Jahre in der Erotik-Branche berufliche Ziele gesetzt. Da gibt es nämlich noch einige neue Projekte, die ich gerne umsetzen möchte. Aber zu viel werde ich heute an dieser Stelle dazu noch nicht verraten. Natürlich denke ich auch daran Sicherheiten für einen späteren Zeitpunkt zum Beispiel im Alter aufzubauen, um sich selbst gut abzusichern. Ganz planbar ist das Leben, finde ich, an dieser Stelle nicht, weil auch einiges manchmal anders passiert als man es sich vorgestellt hat. Aber beispielsweise Eigentum in Form von Immobilien könnte ich mir schon irgendwann mal vorstellen.


Kleiner Steckbrief des Camgirls

Künstlername   Lina Mila
Wohnort/Region   Düsseldorf
Geburtsdatum   17.04.1997
Sternzeichen   Widder
Körpergröße in cm   166
Gewicht in kg   67
BH-Größe   80 D natur
Intimfrisur   Hollywood Cut
Hobbys   Fotografieren, Spazieren, Radfahren, Reisen, erotische Filme drehen
Lieblingsfilme und -serien   Inception, Matrix, Der seltsame Fall des Benjamin Button, Und täglich grüßt das Murmeltier
Lieblingsfarbe   lila
Das mag ich   Ehrlichkeit, Sympathie, Sommer, Pizza Hawaii, guten Humor
Das mag ich gar nicht   Lügen, Hinterlistigkeit, schlechte Laune, große Spinnen, Rosenkohl


Eronite   Es ist wissenswert, ob du anderen mit guten Tipps den Einstieg in das Geschäft erleichtern kannst. Du bietest Interessierten sogar an, gemeinsam mit dir in Aktion zu treten. Du bist das beste Beispiel dafür, dass in diesem Gewerbe durch starkes persönliches Engagement, gutes Aussehen und einem eisernen Willen viel erreicht werden kann. Kannst du grundsätzlich jemandem raten, einen Versuch zu wagen in deine Fußstapfen zu treten, dir nachzueifern und den Sprung in dieses Business zu wagen?
Lina Mila   Vielen Dank an dieser Stelle für die lieben Komplimente. Es stimmt, dass ich auch Userdrehs anbiete, vorausgesetzt die Sympathie stimmt. Das macht mir auf jeden Fall immer viel Spaß. Ob ich jemandem empfehlen kann, ebenfalls in die Branche mit einzusteigen, ist denke ich mal individuell von der jeweiligen Person abhängig. In erster Linie sollte einem das Ganze auch Spaß machen, es nur wegen des Geldes zu machen kann meiner Meinung nach auf Dauer nicht glücklich machen. Ich kann mir vorstellen, dass sich das einige Leute vielleicht etwas zu einfach vorstellen. Es ist, auch wenn es mit Erotik zu tun hat, ja trotzdem richtig Arbeit.

Direkt zu Linas Profil

Diverse Accounts pflegen, Videos schneiden, Fotos machen, Nachrichten beantworten, Drehtermine vereinbaren und wahrnehmen sind nur einige von vielen Dingen, die man bewerkstelligen muss und die auch sehr zeitintensiv sind. Zudem sollte man sich auch meiner Meinung nach komplett bewusst für die Branche entscheiden und sich im Klaren darüber sein, dass dies auch das eigene Leben stark beeinflusst. Schließlich sind dann erotische Inhalte von einem selbst im Internet und das Netz vergisst bekanntlich nie. Ein gewisses Selbstbewusstsein, sexuelle Offenheit und Selbstdisziplin, gehören natürlich auch dazu. Letztendlich sollte das jede/r selbst entscheiden, ob er/sie sich bewusst für diesen Weg entscheidet oder nicht.

Eronite   Lina, vielen Dank für das Interview, das du mit uns geführt und unseren Leserinnen und Lesern einen privaten Einblick in dein Leben gegeben hast. Wir sind uns sicher, dass du die Erotikbranche noch weiterhin bereichern wirst!

Userdrehs mit Lina Mila

Die kurvenreiche Amateurin LinaMila im InterviewLina Mila dreht auch gerne mit ihren Fans und Bewunderern. Dabei geht sie auf deren Wünsche und Vorlieben ein. Vor der Webcam ist Lina Mila unregelmäßig und spontan. Bei diesen Session lernt sie ihre Fans und vor allem deren sexuelle Wünsche kennen. Wenn ihr der User sympathisch ist, stehen seine Chancen gut, dass die Wünsche in Erfüllung gehen. Ein sportlicher User wollte nicht nur mit ihr kicken, sondern auch…

Einem User erfüllte sie den Wunsch, von ihren Füßen in Nylons zum Spritzen gebracht zu werden. Ein anderer sieht sie gerne beim Duschen, so sieht man ihren molligen Körper eingeseift. Aber auch andere nasse Spiele dreht sie zur Begeisterung ihrer User. In der engen Jeans lässt sie ihren warmen Urin laufen, oder sie flutet beim Spaziergang im Sommer die Umgebung. Diese Art von Wassersport praktiziert sie aber nicht nur alleine. Gerne genießt sie die Goldene Dusche von einer Drehpartnerin oder einem Drehpartner. Und auch ihre Körpersäfte verteilt LinaMila großzügig an andere. Ganz offen bittet Lina Mila ihre Fans darum, eigene Ideen zu formulieren. Sie ist einfach eine Frau, die auch den eigenen sexuellen Horizont erweitern möchte.

Fazit

Lina Mila ist eine heiße mollige Maus, die viele Spielarten des Sex schon ausprobiert hat und immer viel Spaß dabei hat. Diese Experimentierfreude bleibt ihr hoffentlich noch lange erhalten, so dass ihre Fangemeinde in den Genuss von vielen weiteren Stunden mit diesem heißen Girl kommt. Ihre Karriere hat zwar erst begonnen, aber sie geht sicher weiter steil bergauf!


eronite-interviewDu auch im Interview? Aber gern!

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Interviewpartnerinnen und -partnern, die sich unseren Leserinnen und Lesern präsentieren möchten. Klick einfach hier: Jetzt für ein Interview bewerben!

Bisher haben über 175 (Amateur-, Fetisch-, Porno-, Gogo-, Kalender- und Fitness-)Girls ihre Chance genutzt, so auf sich aufmerksam zu machen, um damit die eigenen Umsätze zu steigern! Wenn Du noch gar kein Amateurprofil hast oder auf der Suche nach weiteren Seiten bist, schau doch gern einmal hier bei den Amateurportalen, die wir Dir empfehlen und wo Du Geld verdienen kannst.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here