Start Interviews & Porträts 13 Fragen an Mia Gun – Das Interview

13 Fragen an Mia Gun – Das Interview

0
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Mia Gun im Interview bei Eronite.com

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Steckbrief Mia GunMia Gun – privat schaut sie nur eigene Pornos

Eronite: Herzlichen Dank, daß Du unseren Lesern und Leserinnen Rede und Antwort stehst. Erzähl bitte etwas von Dir! Wer bist Du und was machst Du?
Mia Gun: Mein Name ist Mia Gun, ich bin 24 Jahre jung, gebürtig komme ich aus Lübeck, habe eine kurze Zeit in Hamburg gewohnt und lebe jetzt seit einiger Zeit in Düsseldorf. Ich bin Erotikmodel, Camgirl und Pornodarstellerin…

Eronite: Das klingt toll, können Dich Deine Fans auch irgendwo (öffentlich) treffen, z. B. auf der Erotikmesse Venus in Berlin?
Mia Gun: Ja, meine Fans können mir unter anderem auf der Venus in Berlin oder auch auf der Extasia in der Schweiz live betrachten, Autogramme bekommen und gemeinsame Bilder machen.

Eronite: Bist Du denn vor der Webcam zu sehen? Oder drehst Du lieber Pornofilme?
Mia Gun:  Ich bin vor der Webcam und drehe auch gerne ein paar Filmchen, denn nur eine Sache ist mir zu langweilig. Ich stehe auf Spaß und Action.

Eronite: Welche Stellung magst Du privat am liebsten und warum? Magst Du diese Variante auch beim Pornodreh?
Mia Gun: Privat bevorzuge ich jede Stellung, Hauptsache es geht richtig zur Sache. Bei einem Dreh darf es auch an der Vielfältigkeit nicht fehlen.

Mia Gun im Interview bei Eronite.comEronite: Worauf achtest Du bei Männern zuerst, was ist Dir wichtig?
Mia Gun: Ich achte auf die Hände und ob derjenige einen knackigen Hintern hat.

Eronite: Wie bekommt Dich ein Mann am besten rum? Gibt es etwas, daß Dich schwach werden läßt?
Mia Gun: Hmm, eine sehr gute Frage, er muss kreativ und einfallsreich sein, blaue Augen machen mich schon schwach.

Eronite: Erstes Date: Küssen ja oder nein?
Mia Gun: Es kommt ganz drauf an, ob die Sympathie stimmt und ob man sich wohl fühlt.

Eronite: Reizt Dich die Öffentlichkeit? Würdest Du „public“ einen Porno drehen?
Mia Gun: Ja, öffentliches Drehen macht mich total an, denn da bekommt man noch einen richtigen Adrenalinkick, ob man erwischt wird oder nicht.

Ja, ich bin ein inkontinentes Windelmädchen!

Eronite: Findest Du, daß jeder Mensch einen Fetisch hat? Hast du auch einen wenn ja welchen?
Mia Gun: Ich denke, jeder hat einen Fetisch, der eine mehr, der andere weniger. Ich weiß nicht, ob man es Fetisch nennen kann, aber ich stehe darauf wenn ich schön lang und intensiv kann, das finde ich einfach nur geil.

Mia Gun im Interview bei Eronite.comVollmilch für Mia Gun – die kleine Sünde

Eronite:. Wie gehst Du mit negativer Presse um? Ist Dir das egal oder nimmst Du Dir das zu Herzen?
Mia Gun: Es interessiert mich nicht wirklich, denn auch negative Presse kann positiv sein, denn man spricht ja über mich.

Eronite: Eiscreme oder Schokolade? Champagner oder Mineralwasser? Hund oder Katze?
Mia Gun: Schokolade ist eine kleine Sünde für zwischendurch, aber nur Vollmilch. Mineralwasser, da ich keinen Alkohol trinke, denn ich habe lieber einen klaren Kopf. Ich liebe Hunde, habe selbst auch einen Hund.

Eronite: Schaust Du privat auch Pornos? Wenn ja, worauf stehst Du, welche Praktiken erregen Dich?
Mia Gun: Privat schaue ich eher keine Pornos, es sei denn ich bearbeite gerade meine eigenen Filme.

Eronite: Was planst Du für Deine (berufliche) Zukunft? Könntest Du Dir vorstellen, in einem Eronite-Film mitzuspielen?
Mia Gun: Ich plane gerade noch einige Sachen, die ich aber noch nicht verraten werde. In einem Eronite-Film mitspielen? Hmm, gute Frage, wer weiß?! Was nicht ist, kann ja noch werden. :)

Eronite: Vielen Dank für das Interview! Wo kann man mehr von Dir sehen?
Mia Gun: Ich danke Euch, es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, Eure Fragen zu beantworten! :-) Mehr von mir sehen könnt Ihr hier auf meinem Mia-Gun-Livecam-Profil!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here