Start Interessantes & News Hände weg vom Sex: Sex ist mies!

Hände weg vom Sex: Sex ist mies!

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Hände weg vom Sex - Das Tier im jungen Mann

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Augen zu und Hände weg vom Sex!

Wecke nicht das Tier im Manne!

Hände weg vom Sex - Das Tier im jungen MannEs ist noch gar nicht so lange her, und viele der heutigen Erwachsenen können sich sogar noch an solche Zeiten erinnern, in denen der Sex generell verteufelt wurde. Es wurde in Filmen und Artikeln alles, was mit dem Thema Geschlechtsverkehr zusammen hängt, für unanständig gehalten. Wenn nicht sogar für gefährlich. Die Zeiten haben sich definitiv geändert, und das ist auch gut so – es heiß schon lange nicht mehr Hände weg vom Sex!

Die Parole Hände weg vom Sex wurde in den sechziger Jahren mehr oder weniger ernsthaft in einschlägigen Videos ausgegeben. Zum Beweis, warum der Sex so schädlich ist, wurden Szenen genannt, die zeigten, wie unschuldige junge Frauen in ihr Verderben rannten. Und wenn sie auch nur im Büro einen Minirock trugen oder in die Diskothek gingen. Ja, die Zeiten standen auf Hots Pants und Co. , auf sexuelle Befreiung, und das war nicht nur den Kirchen ein Dorn im Auge. Hände weg vom Sex, das war das, wonach fast flehend von Kirche und anderen Institutionen gerufen wurde.

Der junge Mann als Übeltäter – also Hände weg vom Sex!

Die These lautete, dass das Tier im jungen Mann eine leicht zu weckende Bestie sei. Wie soll man damit umgehen, so die indirekte Frage. Kann man das Tier im jungen Mann denn überhaupt bändigen? Dass das sinnvoll sei, auch für den besagten jungen Mann, wurde aber ebenfalls diskutiert.

Sexspielzeug in Frau vergessen - Wer haftet?
Eine allzu eifrige Ausübung sexueller Freuden wurde so geahndet, dass der sexhungrige junge Mann mit allerhand körperlichen Folgen zu rechnen habe, die ihm extrem schaden können. Die logische Konsequenz: Hände weg vom Geschlechtsverkehr! So war eben noch vor einigen Jahrzehnten die Denkweise und damit auch die Forderung Hände weg vom Sex gut zu begründen.

Die Theorie, dass das Weib ewig lockend sei, hat sich allerdings bis heute gehalten. Ob sie nun wirklich sinnvoll ist, steht dahin, aber man geht auch heute noch davon aus, dass es vorhanden ist, das Tier im jungen Mann, und dass es unter gewissen Umständen, die von Frauen initiiert werden, auch wirklich gefährlich werden kann, dieses Tier. Aber die damalige Auffassung, dass nur eine sexuelle Abstinenz, also Hände weg vom Sex, ein gutes Leben bringen kann, wird heute ganz sicher nicht mehr vertreten. Die Parole würde ergo so niemand mehr ausrufen. Tiere sind doch am Ende alle, Männer wie Frauen! Und Hände weg vom Sex ist auch keine Lösung!

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here