Start Lexikon Sex & Fetisch Das Porno-Lexikon: Was ist ein Rape Game?

Das Porno-Lexikon: Was ist ein Rape Game?

0
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Was ist Rape Play? Rape Game - erklärt im Sexlexikon von Eronite

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Das Rollenspiel Rape Game – die einvernehmliche Vergewaltigung

Der Begriff Rape Game ist eine Form des Rollenspiels und bedeutet zu deutsch Vergewaltigungsspiel. Die Rollen teilen sich dabei in Täter (Vergewaltiger) und Opfer (Vergewaltigte/r) auf. Nach einer einvernehmlichen Abmachung wird das Opfer vom Täter zu sexuellen Handlungen gezwungen.

Übersicht über Rape Games

Beim Rape Game gehen sexuelle Handlungen vom Täter aus, der das Opfer (nach Einwilligung) dazu zwingt. In der Regel bedient er sich dabei roher Gewalt und nicht selten wird der oder die Überwältigte fixiert.

Was ist Rape Play? Rape Game - erklärt im Sexlexikon von EroniteDas Opfer spielt dem Täter vor, dass es die Handlungen nicht möchte. Diese Form des Rollenspiels hebt sich insofern von anderen ab, als dass für sie eine Menge Vertrauen benötigt wird, da das Opfer die Kontrolle an den Täter abgibt.

In den vergangenen Jahren zeigten mehrere Studien auf, dass die Fantasie der gespielten Vergewaltigung sowohl bei Frauen als auch bei Männern nicht selten ist.

Durch klare Regeln definiert

In den meisten Fällen werden beim Rape Play bereits im Vorfeld Regeln aufgestellt, wie weit der Täter gehen darf. Es werden dann lediglich Hilfsmittel genutzt, die vorab vom Opfer genehmigt werden. Das Gleiche gilt für die eigentlichen Handlungen.

In manchen Fällen vereinbaren die Sexualpartner nicht ihre Grenzen beim Rape Game. Damit die gespielte Vergewaltigung nicht in eine echte übergeht, wird dafür ein Sicherheitswort festgelegt oder man lässt sich einfach von einer anderen Person covern.

Menophilie - Tampons lutschen als Fetisch

Das Sicherheitswort als Besonderheit beim Rape Game

Häufig wehrt sich das Opfer bei der Nachahmung einer Vergewaltigung und teilt dem Täter beim Rape Game mit, dass es die Handlungen nicht möchte. Um diesem im Ernstfall zu vermitteln, dass dem Opfer eine Handlung nicht gefällt, wird deswegen ein Sicherheitswort festgelegt. Es handelt sich dabei um einen vorab vereinbarten Begriff, der im Normalfall nicht beim Sex genannt wird.

Ein weites Spektrum an Möglichkeiten

Bei dem Rollenspiel können die Vorlieben einzelner oder aller Partner mit eingebracht werden. Ein Rape Game kann ein rein oraler Akt sein. Auch analer Sex, Fesselspiele oder das bloße Ausführen von Befehlen sind Varianten. Die Art des Rollenspiels lässt dem Täter viel Handlungsspielraum.

Die Absicherung beim Blind Date: Was ist Covering?

Hier nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here