Start Interessantes & News Anaphylaktischer Schock nach Oralsex

Anaphylaktischer Schock nach Oralsex

0
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Sperma: Anaphylaktischer Schock nach Oralsex

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Da musste sie erstmal schlucken: Penicillin oral durch Sperma übertragen

Medikament des Sexualpartners brachte die junge Frau in Lebensgefahr

Eine 31jährige Spanierin wurde in der iberischen Hafenstadt Alicante mit einem lebensgefährlichen anaphylaktischen Schock nach Oralsex in die Notaufnahme eingeliefert. Sie hatte offenbar eine schwere allergische Reaktion erlitten. Ihr ganzer Körper war mit Ausschlag bedeckt, sie konnte kaum noch atmen und musste sich andauernd übergeben.

Giftiges Sperma: Anaphylaktischer Schock nach OralsexGiftiges Sperma: geteiltes Leid ist doppeltes Leid

Die Frau gab an, hochgradig gegen Penicillin allergisch zu sein, dieses Antibiotikum aber nicht wissentlich eingenommen zu haben. Nachdem die Ärzte alle klassischen allergenen Kontaktmöglichkeiten ausschließen konnten, fanden sie heraus, dass die Spanierin kurz zuvor ihrem Freund einen Blowjob gegeben hatte, bei dem dieser eine Ejakulation hatte. Die Frau schluckte das Sperma anschließend protokollgemäß, nichtsahnend, dass sie dies beinahe das Leben gekostet hätte. Ihr Freund hatte nämlich vor Kurzem Amoxicillin eingenommen, um eine Mittelohrentzündung zu behandeln.

Die Frau ist jedoch gegen Penicillin und somit auch gegen Amoxicillin extrem allergisch. Dass besagtes Antibiotikum aber beim Oralverkehr durch Sperma übertragen werden kann und somit bei einem Abspritzen in den Mund auch in den Blutkreislauf der Ejakulatempfängerin gelangt, damit hatten weder sie noch die behandelnden Ärzte gerechnet.

Erster dokumentierter Fall eines spermabedingten anaphylaktischen Schocks

Das Ärzteteam um Dr. Nazaret Gómez Caballero und Dra. Susana Almenara äußerten sich ihm British Medical Journey zu diesem pikanten Fall folgendermaßen: »Unseres Wissens ist dies der erste Fall, in dem von einem Verdacht auf Amoxicillin-induzierte Anaphylaxie bei einer Frau die Rede war, die nach einem sexuellen Kontakt mit einem Mann auftrat, der dieses Medikament eingenommen hatte.«

Jungbrunnen Sperma? So wirkt es auf den Körper!

Es ist zwar schon länger bekannt, dass das Sperma des Mannes Eigenschaften von zuvor eingenommenen Substanzen adaptiert. Nicht umsonst essen viele Männer vor dem Oralsex frische Ananas und vergleichbare Dinge. Aber dass das Sperma des Mannes offenbar auch die Wirkstoffe von Medikamenten übernimmt und überträgt, damit hat bisher niemand gerechnet.

Flüssiges Gift? – Sperma mit Medikamentengeschmack

»Als Mediziner halten wir es für wichtig, sich sowohl bei der Diagnose als auch bei der Vorbeugung anaphylaktischer Reaktionen darüber bewusst zu sein, dass es diese Möglichkeit geben kann«, heißt es im Bericht zur Gefahr unerwünschter Wirkstoffübertragungen beim Sex. Für gegen Ananas allergische Oralsex-Fans sind das keine guten Nachrichten.

VX Videostation

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here